Sophie möchte die Heimat ihres zukünftigen Schwiegersohns kennenlernen, die Türkei. Mit ihren Freundinnen Lena und Margot, Kennerinnen des Landes und der Sprache, reist sie durch Anatolien.

Begleiten Sie das unternehmungslustige Trio auf seiner vergnüglichen Tour in feinen Linienbussen und klapprigen Dolmuschs, fahren auch Sie mit dem Anatolien-Express durch die Nacht. Unterwegs erfahren Sie eine Menge über Land und Leute und schnappen bestimmt ein paar türkische Ausdrücke auf.

Besuchen Sie mit Ihren Reiseverführerinnen einheimische Freunde und Landsleute, die in der Türkei ein neues Zuhause gefunden haben. Lachen Sie mit ihnen, genießen auch Sie Oliven zum Frühstück ...

PRESSE

Oliven zum Frühstück - Mehr als ein Geheimtipp

Wer in seinem Türkeiurlaub bisher nicht über Istanbul und die türkische Riviera hinaus gekommen ist, wird nach diesem Roman den Wunsch verspüren, auch das Hinterland zu entdecken: In Oliven zum Frühstück begleitet der Leser die unternehmungslustige Sophie, die zusammen mit ihren Freundinnen das Herkunftsland ihres zukünftigen Schwiegersohnes erkunden will. Zahlreiche türkische Vokabeln würzen die Erzählung, Orte und Landschaften werden farbenfroh beschrieben. Die heitere Schilderung galt lange Zeit als Geheimtipp – mittlerweile ist sogar eine Fortsetzung des Buches erschienen: Dardanellen-Quintett

REISELITERATURTIPPS auf www.ard.de, Juni 2006